Impulse & Ideen & Inspirationen

Administration

Atom

2020-07-22

Hilfe, meine Stimme klingt schrecklich oder Was deine Stimme über dich im Vorstellungsgespräch verrät.

Stimme_s,.png

Wie klingt deine Stimme?
weich, hart, gehaucht, gepresst, weinerlich, heiser, metallisch, bellend, schrill, beruhigend, dumpf, leise, laut, tief, hell, zittrig, kratzig, fest, kräftig, klangvoll?
Diese Aufzählung zeigt dir, wie unterschiedlich eine Stimme klingen kann.

Letzte Woche war ich mit Marie auf einen Kaffee, als ihr Telefon läutete.
Marie spricht mit kräftiger, tiefer Stimme. Doch als sie telefonierte wurde ihre Stimme hoch und piepsig. Marie hatte einfach Stress und wollte besonders höflich sein. Doch durch diese Pieps-Stimme wirkte sie inkompetent. Und das ist sie wirklich nicht.

Achte auf deine Stimme!
Denn deine Stimme gibt mehr Informationen über dich preis als der Inhalt deines gesprochenen Wortes. Und zwar 38 % Stimme zu 7 % Inhalt.
55 % macht deine Körpersprache aus.
Aber lass uns bei der Stimme bleiben, denn
Recruiter*innen scannen sie nach:
• Nervosität
• Ehrlichkeit
• Offenheit
• Selbstbewusstsein
• sozialen Kompetenzen
• Konfliktfähigkeit
• Führungsqualitäten
• Durchsetzungsvermögen

Nicht nur im Vorstellungsgespräch strahlt eine entspannte und tiefere Stimme Gelassenheit, Kompetenz und Energie aus.

Ich bin keine Stimm- und Sprechtrainerin aber mit SoWie Coaching kannst du an deiner Vorbereitung für´s Vorstellungsgespräch, deiner Gelassenheit und Argumentation arbeiten. Das stärkt dich mental und du kommst stimmig bei deinem Vorstellungsgespräch, deiner Gehaltsverhandlung oder deiner Firmenpräsentation rüber!

Admin - 09:33:58 @